Creaviva Kindermuseum: saper vedere – sehen lernen

Zentrum Paul Klee, Bern
Workshops für Schulklassen und Erwachsene, 2012


Die Workshops des Creaviva bieten Schulklassen und Erwachsenen die Chance, sich im Atelier auf kreative Weise mit Kunst und Architektur zu beschäftigen. In den Workshops lernen Schüler und Erwachsene ihre Wahrnehmung für den gebauten Raum zu schärfen und kreativ weiterzudenken.

Die Teilnehmer werden spielerisch an die Elemente von Form, Licht, Farbe und Gestalt herangeführt. Schritt für Schritt werden sie von Fachpersonen aus Architektur und Kunstvermittlung für gesellschaftlich relevante Themen wie Baukultur, Raumplanung und Architektur sensibilisiert.

Der Creaviva Wettbewerb der Mobiliar wird im Herbst 2012 zum vierten Mal durchgeführt. Er wird vom Verlauf her dem Schuljahr angepasst. Der Wettbewerb wird neu unter dem Motto «saper vedere – sehen lernen» stehen und setzt den Fokus auf die Architekturvermittlung. Das Zentrum Paul Klee bildet als gelungene Symbiose zwischen Kunst und Architektur einen idealen Ausgangspunkt, um spielerisch die Elemente von Form, Licht, Farbe und Gestalt zu entdecken.

Seit eineinhalb Jahren beschäftigen wir uns im Kindermuseum Creaviva am Zentrum Paul Klee mit Architektur­vermittlung. In Zusammenarbeit mit Boris Szélpal haben wir ein Konzept für die Architektur­vermittlung entworfen, das nun in unseren wunderbaren Ateliers für Schüler und Erwachsene angeboten wird.

— Urs Rietmann, Leiter Creaviva Kindermuseum

www.zpk.org
www.creaviva-zpk.org

Siehe auch: Wettbewerb der Mobiliar