Doppelkindergarten für Riedholz

Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Riedholz
Ausschreibung Wettbewerb: 2011–2013, Bauherrenbegleitung: 2012–2013

Ausschreibung Wettbewerb

Die Einwohnergemeinde Riedholz beabsichtigt, auf dem eigenen Grundstück im Dorfkern von Riedholz einen Doppelkindergarten zu erstellen. Dieses Vorhaben wurde vom Gemeinderat grundsätzlich gutgeheissen und verabschiedet. Dazu hat der Gemeinderat Projektziele für die Durchführung des Vorhabens formuliert. Die Spezialkommission ‚Aktivierung Dorfzentrum‘, unter Vorsitz von Gemeindevizepräsident Herrn Marcel Eheim wurde mit der Umsetzung beauftragt und hat ihre Arbeit bereits aufgenommen.

Boris Szélpal hat die Bedürfnisse der Schule evaluiert und die gemeinsamen Besprechungen moderiert. Die Vorbereitung, die Auslobung, die Durchführung und der Jurybericht wurden durch Boris Szélpal begleitet und bearbeitet. Die Gemeindeversammlung hat im Dezember 2011 dem Planungskredit für den Doppelkindergarten zugestimmt. Im Februar 2012 wurden die Wettbewerbsgewinner Aarplan Architekten aus Solothurn vom Gemeinderat mit der Weiterbearbeitung beauftragt.

Bauherrenbegleitung

Die Einwohnergemeinde Riedholz beabsichtigt, das aus einem Wettbewerb erkorene Projekt von Aarplan Architekten aus Solothurn, weiterbearbeiten zu lassen. Boris Szélpal wurde beauftragt die Bauherrenbegleitung für die Durchführung der Projektphase zu übernehmen.

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe mit Mitgliedern aus Politik und Schule, wird das Projekt der Gemeindeversammlung im Juni 2012 vorgestellt und zur Genehmigung und Ausführung empfohlen. Boris Szélpal begleitet die Arbeitsgruppe und organisiert den notwendigen Planungsprozess.